Familienrecht online...
Familienrecht online...

Ehegattenunterhalt

 

Bei der durch die Ehe begründete Unterhaltspflicht unterscheidet das Gesetz drei verschiedene Unterhaltsarten (Für weiterführende Informationen gehen Sie bitte über den jeweiligen Link):

 

  • Familienunterhalt

 

Dieser hat in der familienrechtlichen Praxis eine relativ geringe Bedeutung, da er für die Zeit während intakter Ehe gilt. Er umfasst den Bedarf der gesamten Familie und wird sowohl durch Geldleistung, als auch durch Naturalleistung erbracht.

Der Anspruch auf Familienunterhalt endet mit der Trennung.

 

 

 

In der Zeit zwischen Trennung der Ehegatten und rechtskräftiger Scheidung greift der Trennungsunterhalt.

Da er auf der noch bestehenden Ehe beruht, sind regelmäßig die ehelichen Lebensverhältnisse für die Berechnung maßgebend.

 

 

 

Ab rechtskräftiger Scheidung kann unter Umständen ein Anspruch auf nachehelichen Unterhalt bestehen. Dies ist aber nicht die Regel, da der Grundsatz der Eigenverantwortlichkeit immer stärker in den Vordergrund rückt.

 

Kontakt und Terminvereinbarung

 

Rechtsanwältin und

Fachanwältin für Familienrecht

Susanne Heck
Röntgenstr. 23
67454 Haßloch

 

Telefon: 06324/ 8737375

Telefax: 06324/ 8737376

 

Info@Rechtsanwältin-Heck.de

 

Oder nutzen Sie mein Kontaktformular.

Aktuelles

Besuchen Sie meine neue

Homepage!

 

Alles zur neuen Düsseldorfer

Tabelle 2018!

 

Neues zur Ehedauer beim

Unterhalt!

 

Alle Meldungen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rechtsanwältin Susanne Heck, Haßloch, Neustadt, Ludwigshafen

Anrufen

E-Mail

Anfahrt